,
,

 

 

Wir waren einfach mutig und wollten etwas „NEUES“ wagen,

 

mal etwas riskieren. So oder ähnlich könnte die Überschrift zum anstehenden Dirigentenwechsel beim Gesangverein Helmsheim lauten. 

Nach 28 Jahren erfolgreiche Arbeit mit Dirigent Reinhard Kretschmann mal etwas NEUES aufbauen. Chorproben und Auftritte interessantergestalten, mal ein Lied ohne Noten einstudieren und dadurch unsere Bühnenpräsenz verbessern. Vielleicht spielen auch Instrumente zukünftig eine Rolle, man wird sehen, es wird ein spannendes Jahr werdenbeim Gesangverein.

Erstmals in der der 140-jährigen Vereins Geschichte, konnten wir eine Dirigentin für uns gewinnen. Sonja Oellermann, eine ausgebildete Opernsängerin, eine Gesang- und Musik Pädagogin aus Südafrika. In Bruchsal bekannt durch Ihre Musikschule und aus den Bruchsaler Grundschulen bekannt mit Ihrem Projekt JEKASIjeder kann singen.

Es wird Spaß machen, wenn wir wieder neue musikalische Anforderungen bekommen und uns dadurch weiter entwickeln können.

Die Chor Proben bleiben donnerstags. Die erste Probe wird Sonja Oellermann am Donnerstag, den 4. Juli um 19.30 Uhr in der Kelter leitenWir freuen uns auf das „NEUE“ im Chor und vielleicht auch auf eine Chorverstärkung.

Hans Märtiens

Wo man singt da lass dich nieder,

böse Menschen haben keine Lieder.

 

 

 

 

 

Einmal in der Woche, immer donnerstags um 19.30h singen wir zusammen in der Alten Kelter in Helmsheim.

 

Nächste Singstunde unter neuer Leitung am 4. Juli

Wir bieten:

 

  • Ein anspruchsvolles Programm
  • Stimmbildung in Theorie und Praxis
  • Internationales und traditionelles Liedgut
  • Moderner Gesang
  • Gemütliche und heitere Atmosphäre